Der «zwölfte Mann» geht in den Ruhestand

Der «zwölfte Mann» geht in den Ruhestand

Nach der EM 2024, an welcher sich die Schweizer Fussball-Nati beinahe in den Halbfinal kickte, wird diskutiert, ob Murat Yakin Cheftrainer bleibt und ob ältere Spieler wie Schär, Freuler, Sommer oder Shaqiri ihren Rücktritt geben werden.

Emil Bollis letzte EM

Emil Bollis letzte EM

Emil Bolli, der langjährige Koch der Schweizer Nationalmannschaft, verabschiedet sich nach der EM 2024 in den Ruhestand. Seit 1996 hat der 69-jährige Schwyzer das Team kulinarisch begleitet, stets ohne Knoblauch in den Gerichten. «Das ist schon gut so, schliesslich werde ich bald 70,» sagt Bolli, der seit 2004 bei jedem Turnier dabei war.

Das Schweizer WM-Aufgebot wurde bekanntgegeben

Das Schweizer WM-Aufgebot wurde bekanntgegeben

Das Schweizer Kader für den FIFA World Cup 2022 steht. Im Rahmen einer Medienkonferenz im Verkehrshaus Luzern präsentierte Nationaltrainer Murat Yakin die Namen jener 26 Spieler, die an der WM in Katar die Schweizer Farben auf dem Feld vertreten werden.