Home

Emil Bollis Kochfeld

Selber Kochen oder kochen lassen: Auf Emil Bolli’s Kochfeld finden alle Foodies und Ess-Begeisterten etwas Interessantes.

Home

Selber kochen oder kochen lassen?

Auf Emil Bolli’s Kochfeld finden alle Foodies und Ess-Begeisterten etwas Interessantes.

Home

Ich liebe das Kochen!

Auf Emil Bolli’s Kochfeld finden alle Foodies und Ess-Begeisterten etwas Interessantes.

Aktuell

Emil Bollis letzte EM

Emil Bollis letzte EM

Emil Bolli, der langjährige Koch der Schweizer Nationalmannschaft, verabschiedet sich nach der EM 2024 in den Ruhestand. Seit 1996 hat der 69-jährige Schwyzer das Team kulinarisch begleitet, stets ohne Knoblauch in den Gerichten. «Das ist schon gut so, schliesslich werde ich bald 70,» sagt Bolli, der seit 2004 bei jedem Turnier dabei war.

Kulinarische Grüsse aus Qatar

Kulinarische Grüsse aus Qatar

Nach monatelangen intensiven Vorbereitungen steht seit November nicht nur für die Schweizer Nationalspieler, sondern auch für Emil Bolli das grosse Abenteuer WM 2022 auf dem Programm.

Über mich

Kochen war und ist meine Leidenschaft. Bereits viele Jahre verwöhne ich meine Gäste kulinarisch – zuletzt als Küchenchef im Hotel Bern. Nach einer langjährigen, spannenden und erfolgreichen Tätigkeit ist bei mir der Wunsch nach einer Veränderung und Neuausrichtung gekommen. Meine «Homebase», das Hotel Bern, habe ich nicht ganz verlassen. Dafür habe ich mir mit meiner eigenen Firma «Emil Bolli’s Kochfeld» einen lang gehegten Wunsch erfüllt: Meine grosse Leidenschaft, das Kochen, biete ich nun auch für andere Genuss-Menschen an.

Ob Fussballer, Hotelgäste, Business-Leute oder Hotelgäste – ich führe Caterings, Kochberatungen, Gross-Caterings, Vorträge und Kochkurse durch.

Meine grosse Leidenschaft kann ich so weitergeben. Mein oberstes Ziel: Genuss lehren. Ich möchte zeigen, welche Sinne die Kochkunst berühren kann. Auch in Zukunft werde ich für die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft unterwegs sein und sie kulinarisch begleiten. Meine Begeisterung fürs Kochen gebe ich gerne an Vorträgen oder Kochkursen weiter. Im Hotel Bern arbeite ich weiterhin 40 Prozent und bleibe ihm treu, dies als Verantwortlicher Caterings und im Bereich F&B Controlling. Diese Aufgaben werde ich in einem reduzierten Pensum erledigen.

Herzlichen Dank, dass ich weiterhin auf Ihr Vertrauen zählen darf – sei es bei eigenen Caterings oder bei grösseren Anlässen. Ich freue mich auf gemeinsame Kocherlebnisse mit Ihnen.

Emil Bolli

Eidg. dipl. Küchenchef • Chefkoch der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft • Küchenchef im Hotel Bern

Rückmeldungen

Der Kochkurs mit Emil Bolli zum Thema Fisch und Meeresfrüchte bleibt mir in bester Erinnerung. Eine tolle Weiterempfehlung für jeden Fischliebhaber! In Gruppen erhielten wir die Möglichkeit ein exklusives Fischgericht zuzubereiten. Unglaublich, welch verschiedene Möglichkeiten zur Zubereitung sich einem bieten. Emil gab uns viele hilfreiche Tipps zur korrekten Zubereitung und erzählte zur Auflockerung lustige Anekdoten zu seiner Zeit als Fussballnatikoch. Eine tolle Gelegenheit persönliche Fragen zu stellen. Am Schluss konnten wir die tollen und vielseitigen Rezepte mit nach Hause nehmen. Die Gerichte am Kurs waren so lecker, dass man sie zu Hause unbedingt nachkochen muss.
Janina Marisa Schenker

Keine falsche Scheu

Ich freue mich über jedes E-Mail. Sei es mit einer Frage, einer Anregung, einem speziellen Wunsch oder einfach so.